Unser Haus

Lage

Die Caritas Kindertagesstätte St. Nikolaus liegt im Stadtteil Altenkessel, direkt neben der katholischen Kirche St. Johannes Baptista und in Nähe der örtlichen Grundschule St. Barbara. Die Einrichtung ist von der Ortsmitte in wenigen Minuten zu Fuß zu erreichen. Es existiert eine gute Anbindung an den öffentlichen Personen-Nahverkehr. An das Außengelände der Kita schließt sich ein Elternparkplatz an.  

Bildungsräume

Bildungsräume sind ein zentrales Qualitätsmerkmal der Kindertageseinrichtungen im cts-Verbund.


In unseren mit reichhaltigen Materialien ausgestatteten Bildungsräumen, orientiert an dem Saarländischen Bildungspro-gramm, eröffnen wir Jungen und Mädchen im Freispiel und angeleiteten Aktivitäten vielfältige Bildungsanlässe und -möglichkeiten entsprechend ihres Entwicklungsstandes, ihrer Interessen und Kompetenzen Die Gestaltung und Ausstattung der Räume fordern zur eigenständigen Auseinandersetzung, zum Ausprobieren und Experimentieren auf.

 

Das Atelier

Das Atelier regt Kinder an, sich im Bereich „Bildnerisches Gestalten“ mit Farben, Formen und unterschiedlichen Materialien wie Ton, Draht, Stoff, Pappe, Röhren oder Kleber zu betätigen. Stifte, Scheren, Staffeleien, eine Riesen-Mal-Wand und eine große Palette unterschiedlicher Farben ermuntern Kinder zur Umsetzung ihrer bildnerischen Vorstellungskraft. Eng verbunden hiermit sind auch Prozesse des Erwerbs von Schriftzeichen, Symbolen und Ziffern. Deshalb bietet das Atelier auch eine „Schreibwerkstatt“ mit alter Schreibmaschine, Stempeln, Buchstaben und Zahlen an.


Regelmäßige projektorientierte Angebote wie die Gestaltung von Kulissen für eine Theateraufführung oder das Malen von Gemälden nach einem Museumsbesuch ergänzen das Angebot im Atelier.


Der Forscherraum
Im Forscherraum finden Kinder Anreize, erste Erfahrungen mit dem Bereich „Naturwissenschaft und Technik“ zu machen. Lupen, Mikroskope, Sanduhren, eine Wetterstation im Freien und Themen-Tabletts mit beispielsweise Kugeln und Zangen oder Magneten laden zum Entdecken und Fragen ein.
Themen wie „Zeit und Weltall“ oder „die Elemente Wasser, Luft, Erde und Feuer“
Bilden zeitlich begrenzte Projekt-Inhalte für bestimmte Zeiträume. Ebenso stehen Kindern in einer Lese- und Bilderecke Bücher und Bilder aus dem Bereich der Naturwissenschaften zur Verfügung. Verschiedene Baumaterialien regen dazu an, statisch ausgefeilte Bauwerke zu erstellen und Erfahrungen im Bereich der Schwerkraft zu machen.


Der Theaterraum
Der Theaterraum mit Bühne und einem großen Sortiment an Kostümen, Kleidern und alltäglichen Utensilien bieten Kindern die Gelegenheit, in verschiedene Rollen zu schlüpfen und in der Interaktion mit anderen Sprache und Interaktion zu entwickeln. In diesem Raum ist auch eine Bilderbuch-Ecke eingerichtet, in der sich Kinder mit den Figuren aus Geschichten und Erzählungen beschäftigen.
Theaterprojekte entstehen immer dann, wenn Kinder eine eigene Idee für die Umsetzung einer Geschichte entwickeln. Auch Medienerlebnisse der Kinder fließen hier mit ein und lassen sich im gemeinsamen Spiel aufarbeiten. Die Inszenierung, das gemeinsame Proben und die Aufführung von Theaterstücken vor einem Publikum sind wichtige Momente der Beteiligung und Selbstwirksamkeitserfahrung.


Das Bauzimmer
Im Bauzimmer stehen den Kindern Bauelemente aus verschiedenen Materialien zur Verfügung. Besondere Anreize bieten zusätzlich Naturmaterialien oder Alltagsmaterialien wie Kartons, Becher oder Röhren. Es entstehen Konstruktionen, die realen Bauwerken nachempfunden sind, Landschaften mit Bauernhöfen, Bahnstrecken oder Fahrzeuge. Kinder spielen dabei Erlebnisse nach oder entwickeln gemeinsam fantasievolle Geschichten. Beim Planen, Konstruieren und Bauen beschäftigen die Kinder sich immer auch mit Messen, Schätzen, Ordnen und Vergleichen. Erste mathematische Grunderfahrungen im Umgang mit Gegenständen und Dingen ermöglichen dem Kind so, sich „seine Welt“ zu erschließen. Es erfährt erste mathematische und geometrische Gesetze rund um Formen, Größen, Gewichte, Anzahl und Mengen sowie mit Flächen und Körpern. Zur Anregung oder Vertiefung finden Kinder im Bauzimmer auch Bücher über Bauwerke, Baufahrzeuge, Mathematik und Geometrie.


Der Rollenspielraum
Im Rollenspielraum haben Kinder die Gelegenheit, in Rollen zu schlüpfen, die sie in ihrem Alltag erleben oder die sie für sich entdecken möchten: Sie spielen Familie, nehmen im Spiel verschiedene Berufsrollen ein oder spielen Alltagssituationen wie den Einkauf nach. Im Spiel und aktivem Dialog miteinander tauschen Kinder so ihre Erfahrungen aus. Bücher zu verschiedenen Familienkulturen, Gefühlen, geschlechts- und kulturspezifische Rollenbilder und verschiedene Berufsbilder ergänzen das Angebote.


Der Bewegungsraum
Im Bewegungsraum finden Kinder zahlreiche Möglichkeiten, ihren Körper mit allen Sinnen wahrzunehmen. Sprossenwand, Sprungkästen, Balancierbalken, Schaukeln, Bogenroller, Seile, Tücher, Ringe und Bälle stehen den Kindern täglich zur Verfügung. Gezielte Bewegungsthemen wie Rückengymnastik, Schulung des Gleichgewichtssinnes, Entspannung, Staffelspiele und Tanzen sind regelmäßige angeleitete Angebote, die Kinder immer mit ihren eigenen Ideen ergänzen.


Das Bistro
Das Bistro ist für alle Kinder ein Raum der Begegnung. Hier finden alle Mahlzeiten statt. Täglich können sich die Kinder am Frühstücksbuffet bedienen. Die Ganztagskinder nehmen am Nachmittag noch einmal einen Imbiss ein. Kinder helfen beim Eindecken der Tische oder gestalten das tägliche Beten vor dem Essen. Außerdem wird im Bistro auch in kleinen Gruppen gebacken und gekocht. Der Morgens nutzen die Kinder das Bistro auch zum Spielen oder Puzzeln, einmal in der Woche findet hier die Chorprobe statt. Ebenso nutzen die Kinder das Bistro zum Treffen von Projektgruppen, bei denen Aktivitäten oder Ziele geplant werden.


Das Außengelände
Das Außengelände hält für Kinder eine Sand-Wasser-Spielanlage und eine Kletter-Rutsch-Kombination bereit. Eine große Wiesen-Hanglage lädt zum Klettern und Toben ein. Fahrzeuge wie Roller, Laufräder und Rutschautos bieten vielfältige Bewegungserfahrungen.

Team

Das Team setzt sich zusammen aus einer freigestellten Leitung und ausgebildeten Fachkräften wie Erzieher*innen und Kinderpfleger*innen mit zahlreichen Zusatzqualifikationen. Weiterhin gehören zum Personal ein Hausdienst, Hauswirtschafts- und Reinigungskräfte. Praktikant*innen der unterschiedlichen Fachschulen ergänzen das Team.

Qualitätsmanagement

Die fünf Kindertageseinrichtungen im cts-Verbund arbeiten in einem einrichtungsübergreifenden werteorientierten Qualitätsentwicklungsprozess auf Grundlage der DIN EN ISO und des KTK-Gütesiegels für katholische Kindertagesstätten. Für beispielweise die Bereiche „Kinder“, „Eltern“, „Träger und Leitung“ oder „Personal“ werden fachlich anerkannte Qualitätsstandards formuliert, die die Grundlage für die Arbeit in der Kindertageseinrichtung bilden. Alle Kitas im cts-Verbund durchlaufen regelmäßig die Zertifizierung.


In allen Kitas wurde ein Handbuch entwickelt, in dem Prozesse und Arbeitsabläufe der Einrichtung beschrieben sind. Selbstverständlich verpflichten sich alle Mitarbeitenden zur ständigen Überprüfung und Weiterentwicklung der Qualität des Gesamtangebotes. Auch die Eltern und Familien in den Einrichtungen sind in den Prozess mit eingebunden.

Träger

Die Caritas Trägergesellschaft Saarbrücken mbH (cts) ist ein großer konfessioneller Träger mit 34 Einrichtungen im Saarland und angrenzenden Regionen und beschäftigt aktuell rund 6.000 Mitarbeitende. Sie wurde 1992 als gemeinnützige Einrich-tung gegründet. Ziel ist es, die caritative Arbeit in den Einrichtungen zu sichern und dabei partnerschaftlich im Verbund kirchlicher Einrichtungen und Träger zu kooperieren.


Mit Menschen für Menschen da zu sein ist der gemeinsame Auftrag. Menschen verschiedensten Alters und in den ver-schiedensten Lebenslagen erfahren Hilfe in den Einrichtungen der cts:
- Kindertagesstätten, Jugend- und Behindertenhilfe
- Aus- und Fortbildung
- Krankenhäuser / Rehabilitationseinrichtungen
- SeniorenHäuser
- Hospiz und Palliative Care


Weitere Informationen unter: https://www.cts-mbh.de/

Damit Sie unsere Webseite optimal nutzen können, verwenden wir Cookies. Mit dem Besuch unserer Seite geben Sie uns Ihr Einverständnis. Mehr Infos hier: Datenschutzerklärung
Datenschutzeinstellungen
  • Cookies

    Cookies

    Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt, bestimmte Informationen zufließen.

  • Technisch notwendige Cookies

    Technisch notwendige Cookies

    Diese Cookies sind notwendig, um die Grundfunktionen der Internetseite zu gewährleisten und können nicht deaktiviert werden. Üblicherweise werden sie als Antwort auf bestimmte Aktionen des Anwenders aktiviert, wie z. B. ein Login oder das Speichern der Datenschutzeinstellungen. Wenn Sie auch diese Cookies nicht wünschen, dann können Sie als Anwender grundsätzlich alle Cookies für diese Domain in den Browsereinstellungen unterbinden. Eine fehlerfreie Funktionalität dieser Internetseite kann dann aber nicht gewährleistet werden.

    Verwendete Cookies:

  • Analytische Cookies

    Analytische Cookies

    Diese Cookies werden für statistische Erhebungen eingesetzt und ermöglichen u. A. die Besucher dieser Seite und Seitenaufrufe zu zählen sowie die Herkunft der Seitenbesuche auszuwerten. Mit den Cookies sind wir in der Lage zu bestimmen, welche Inhalte unseren Besuchern am meisten gefallen und wie sie sich auf unserer Internetpräsenz bewegen.

    Verwendete Cookies:

  • Funktionscookies

    Funktionscookies

    Diese Cookies ermöglichen eine bessere Funktionalität und eine Anpassung an Userpräferenzen z. B. für abgespielte Videos. Diese Cookies werden von externen Dienstleistern gespeichert. Die Deaktivierung dieser Cookies kann ausgewählte Funktionalitäten beeinflussen.

    Verwendete Cookies: